KUNSTHAUS SEELSCHEID

Präsentiert

Samstag, 31. Mai 2008
19.00 Uhr

„UND ER BEWEGT UNS DOCH“

die höchst inoffiziellen Eröffnungsfeierlichkeiten zur Europameisterschaft im Fussball 2008

Eine Collage zum Thema Fussball, aus Musik, Poesie und Zitaten montiert von
Karel Boeschoten und Burkard Sondermeier

Karel Boeschoten, Violine
Alexander Boeschoten, Klavier
Burkard Sondermeier, Konference

Texte von:
Sepp Herberger, Joachim Ringelnatz, Karl Valentin, Rudolf Steiner,
Francis Picabia, Bertold Brecht und Josef Kiermeier.

Musik von:
Joseph Haydn, Franz Schubert, Ernst Gröschel, Erik Satie,
Giuseppe Verdi, Dimitri Shostakovich, Astor Piazzolla und Improvisationen.

Zur WM 2002 gab es im Kunsthaus Seelscheid und im Gare du Nord (Basel) den Vorläufer dieses Programms. Seitdem gibt es zahlreiche Versuche Kultur und Fussball zu vereinen, und auch uns bewegt er wieder...........

„........dazwischen erhellten Texte von Karl Valentin, Ringelnatz und Brecht vorgelesen von Burkard Sondermeier, weitere Seiten des Sports von komisch bis abstrus.
„Und er bewegt uns doch“ hat nicht nur Qualität als Kuriosum, mit Einsatz und Spielfreude wurde auch ein gutes Konzert geboten. Der erfrischende Match hätte einen Corso durch Basel mit Hupkonzert absolut verdient gehabt.“
Boris Schübler
BZ-Kultur Aktuell
30. Mai 2002

Kunsthaus Seelscheid
Bergstrasse 41-43
D 53819 Neunkirchen-Seelscheid
0049- 2247 696 36